2012 Clubabend 09.03.

Vereinsabend am 09.3.2012

Heute stand der Abend ganz im Zeichen des Themas "Tabletop".

Doch bevor Peter uns für dieses Thema anfixen konnte, standen erst ein paar organisatorische Dinge auf der Tagesordnung, und ein paar Modelle sollten auch noch vorgestellt werden.

 

Constellation in 1:144 von Revell

Ernst stellte den Revellbausatz der Lockheed Super Constellation vor. Im Massstab 1:144 liefert der Hersteller aus Bünde hier ein echtes Meisterstück ab.

Auch hier gibt es absolut nichts auszusetzen. Und bei dem aufgerufenen Preis von rund 15 Euro für den Bausatz wundert es uns nicht, dass der Herr Dr. Kögel :-) sich gleich zwei davon auf den Basteltisch gelegt hat.

Feines Stück Plastik das....

 

Hans im Gl¸ck - mit einem LKW in 1:87

Hans "Mr. 87" präsentierte uns wieder einmal ein neues Meisterwerk aus der Rubrik "Uhrmacherzeugs".

Einen hübschen 1948er "Chevy" LKW im Massstab 1:87 von SilverScale Models. Der Resinbausatz ist eine gute Grundlage für dieses Fahrzeug in diesem Massstab, wenn auch grundsätzlich etwas "grob geschnitzt".

Auch wenn er uns verriet, der von ihm nachträglich angebrachte Auspuff sei wohl nicht ganz passend und massstabsgerecht, haben wir natürlich - kollegial wie wir nun mal sind - aber so getan, als wäre uns das gar nicht aufgefallen :-)

 

Workshop "Tabletop"

Zum Abschluss eröffnete Peter die neue Reihe von Workshops (die wir hier auf dieser Homepage demnächst genauer vorstellen wollen) mit einem feinen Vortrag zum Thema "Tabletop".

Mittlerweile kommt man als "klassischer" Plastikmodellbauer ja nicht mehr an dem Thema vorbei, zumal die vorbereitenden Arbeiten für die Tabletop-Spiele im Wesentlichen "modellbauerische" sind: Figuren bemalen, Fahrzeuge und Zubehör bauen, Dioramen anlegen usw. usw.


Meiner ist soooooo grofl....

Am Beispiel der "Herr der Ringe" Serie präsentierte Peter u.a. etliche Figuren, Regelbücher und reichlich Zubehör.

Ausserdem gab er uns einen kurzen Überblick über die Regularien und die tatsächlichen Hintergründe zu den Spielen aus dem "Games Workshop".

Peter... coole Sache! Halt uns auf dem Laufenden.